aktuelles 202I


CORONAVIRUS SARS-COV-2 / COVID-19


Wegen der im Freistaat Sachsen geltenden Corona-Regeln nur eingeschränkte Dienstleistungen!


nachrichtEN  |  RECHTSÄNDERUNGEN  |  RECHTSPRECHUNG


das ändert sich ab 1. april 202I


  • Pflege

Die wegen Corona gewährten großzügigen Regelungen für pflegende Angehörige werden um drei Monate verlängert. Dadurch können Beschäftigte weiterhin ihrer Arbeit 20 statt der üblichen zehn Arbeitstage fernbleiben,  wenn sie bei einem kurzfristig eintretenden Pflegefall die Betreuung eines Angehörigen organisieren müssen. Dementsprechend lange wird auch das Pflegeunterstützungsgeld gezahlt.

  • Rente

Mehr Versicherte profitieren bei der Altersversorgung für Landwirte von staatlichen Zuschüssen.  Die Einkommensgrenze, bis zu der ein Zuschuss gewährt werden kann, steigt auf 60 % der Bezugsgröße (Ost = 22.428 Euro; West = 23.688 Euro) in der Sozialversicherung.

 

  • Soziales

Das Sozialschutzpaket III tritt in Kraft. Damit werden vor allem die Regelungen verlängert, die den Bezug einer staatlichen Grundsicherung erleichtern. Vermögensprüfungen bleiben dabei weiterhin eingeschränkt. Insbesondere werden die Kosten der Unterkunft auch dann übernommen, wenn Antragsteller in einer unangemessen großen Wohnung leben.

was ändert sich 2021 ?


Wegfall des Solidaritätszuschlags, mehr Kindergeld, Grundrente ab 1. Januar, wohl keine Rentenerhöhung , aber Aufschlag im Osten, steigende Zusatzbeiträge, höhere Pflege-Pauschbeträge ... und was sich sonst noch so ändert, können Sie nachlesen bei